Stiftung Lebenskultur: Bildung & Gesundheit > Meditation & Pranayama                 


9. Pranayama- / Meditationsworkshop am 17. November, 14 - 17 Uhr. >> Anmeldung

.

Pranayama und Meditation helfen, den Geist zur Ruhe zu bringen. Das gibt uns die Chance, zu uns (zurück) zu kommen. Ohne die ständig aktiven Gedanken finden wir Ruhe, Ausgeglichenheit, Balance, die innere Mitte. Was bleibt, ist die Essenz unseres Selbst. Wir erkennen, wer wir wirklich sind.

Ganz praktisch können wir Kraft und positive Energien für den Alltag schöpfen, unseren Kopf von Sorgen und Belastungen befreien. Die Meditation wirkt wie eine entspannende Auszeit vom Alltag, wie ein schöner Urlaub.

Alle 4-8 Wochen gibt es einen Pranayama- / Meditationsworkshop. In den Workshops werden verschiedene Atemübungen (Pranayama) und Formen der Meditation (Vijnana Bhairava, Gehmeditation, dynamische Formen der Meditation, Yoga Nidra u.a.) vorgestellt. So kann jeder "seine" Form der Meditation kennen lernen bzw. vertiefen.

        
Die Schwerpunkte der bisherigen Workshops:
1. Workshop 24. September 2017: Überblick über die breiten Themen Pranayama und Meditation
2. Workshop 12. November: bekannten Pranayama-Techniken (Kapalabhati, Anuloma Viloma), Gehmeditation, Kundalini Meditation, Moola Mantra
3. Workshop 17. Dezember: Vipassana und Chakra Meditation
4. Workshop 20. Januar 2018: Brahmari, dynamische Mediation
5. Workshop 24. Februar: Konzepte verflüssigen, Schmerzkörper auflösen, Nadabrahma-Summmeditation
6. Workshop 14. April: Energieblockaden auflösen, Chakra-Mediation
7. Workshop 30. Juni: Yoga Nidra
8. Workshop 1. September: Dynamische Meditation, Vipassana


Bei unserem nächsten Workshop am 17. November 2018 werden wir uns u.a. mit Chakras und Brahmari beschäftigen. >> Anmeldung bitte hier. Weitere Details zu unseren Kursen hier.

Neben dem Meditationskurs wird bei den Retreats im Satsang und bei verschiedenen anderen Gelegenheiten meditiert. Im Rahmen der laufenden Yogakurse wird im M-Kurs am Donnerstag vormittag immer wieder meditiert.





© 2018 Stiftung Lebenskultur     Kontakt     Newsletter     Datenschutz     Impressum